Bericht aus Berlin

Die vorlesungsfreie Zeit vor dem Sommersemester nutzte der zwanzigjährige Student von Politik und Recht, Tobias Rehm, um ein vierwöchiges Praktikum bei der heimischen CDU-Bundes­tags­abge­ord­ne­ten Dr. Maria Flachsbarth zu absolvieren.

„Ich freue mich jungen Leuten einen intensiven Einblick in die parlamentarischen Arbeitsabläufe und den Arbeitsalltag der Abgeordneten geben zu können“, so Frau Dr. Flachsbarth.

Das Praktikum bot ein breites Spektrum an Aufgabenbereichen und Veranstaltungen, das von ausführlichen Diskussionen mit Spitzenpolitikern über Besichtigungen u. a. der Gedenkstätte Normannenstraße und des Abgeordnetenhauses Berlin, bis hin zu zahlreichen Podiumsdiskussionen und Plenarsitzungen reichte. Besondere Höhepunkte waren die Gespräche mit Kanzleramtsminister Peter Altmaier und dem Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Herrn Volker Kauder im Rahmen des Praktikantenprogrammes der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Inhaltlich bot die Arbeit bei der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundeslandwirtschaftsminister dem jungen Studenten die Chance, viel Neues aus der Agrarwirtschaft zu lernen. So konnte Rehm Frau Flachsbarth zu den Sitzungen der Arbeitsgruppe und des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft begleiten. Im Abgeordnetenbüro unterstützte Tobias Rehm die Mitarbeiter bei Recherchen und Vermerken sowie der Betreuung von Besuchergruppen aus dem Wahlkreis.

„Die Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik interessierte mich als Mitglied im Vorstand der CDU Wennigsen und Vorsitzenden der Jungen Union besonders“, erklärt Tobias Rehm. „Insbesondere die Auswirkungen des gerade beschlossenen Verpackungsgesetzes und sein Einfluss auf die Abfallversorgung holen einen vor Ort unmittelbar wieder ein. Dann ist Berlin auf einmal nicht mehr so weit weg.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>