Begegnung in Berlin

Auf Einladung der heimischen Bundes­tags­ab­ge­ord­ne­ten Dr. Maria Flachsbarth haben 50 poli­tisch inte­ressierte Bürger aus ihrem Wahlkreis die Bundes­haupt­stadt besucht. Unter ihnen war eine Gruppe vom Förder­verein des Corvinus-Zentrums. Auf dem Programm standen auch die Besichtigung des Bundes­ministe­riums der Vertei­digung und des Bundes­rates, der ehemaligen Zentralen Unter­suchungs­haft­anstalt der Stasi in Hohenschönhausen sowie einer sommer­lichen Stadtrundfahrt. Beim Besuch des Deutschen Bundes­tages sprachen die Besucher persönlich mit der Bundes­tags­abge­ordneten.

Nachdem die Parlamentarische Staatssekretärin die Arbeit des Parlaments und die vielseitigen Aufgaben und die Abläufe während einer Sitzungswoche erklärt hat, konnte Flachsbarth soeben von der Regierungsbank kommend den Besuchern Rede und Antwort stehen.

Die Besuchergruppe war besonders am Ablauf des Plenar­betriebs interessiert. Da sie vorab im Plenum der intensiven Debatte zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichs beiwohnte, stand dieses Thema zunächst im Fokus der Diskussion. “Wir haben heute eines der wichtigsten Reformvorhaben der Koalition abgeschlossen. Mit dem umfangreichen Gesetzgebungspaket, zu dem auch Grund­gesetz­ände­run­gen gehören, sorgen wir für finanzielle Planungssicherheit in Bund und Ländern von 2020 bis mindestens 2030.”, erklärte Maria Flachsbarth.

Den lebhaften Dialog und das große Interesse der Besucher­gruppe begrüßte die Parlamen­tarische Staats­sekretärin besonders: “Es ist mir wichtig, mit den Bürgerinnen und Bürgern direkt ins Gespräch zu kommen und ihnen somit einen Blick hinter die Kulissen der Politik zu ermöglichen.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>